Die Sattelanprobe - Es kann so einfach sein!
In Vertrauen und vernünftigen Umgang miteinander löst man jedes Problem!

Seit nun mehr als 20 Jahre nehmen wir uns Zeit für Sie und Ihre Fragen. Schließlich geht es bei der Reiterei nicht nur um eines der schönsten Hobbys der Welt, sondern in erster Linie auch um individuelle Persönlichkeiten, um oft sehr sensible Lebewesen - eben um unsere Partner in Freizeit und Sport - um unsere Pferde!
Seit all`den Jahren, die ich in dieser Branche tätig bin, stand das Geschöpf "Pferd" im Mittelpunkt meines Interesses. Neben allen Wünschen und Bedürfnissen der Reiter und Reiterinnen, sind es vorallem die Pferde selbst, die den wesentlichen Bestandteil und Hintergrund meiner Arbeit bilden. Nur so macht diese Tätigkeit, der Handel mit Reitsportartikeln, insbesondere mit Sätteln, wirklich Sinn und nebenbei viel Spaß. Und wenn ich bei der Arbeit nicht nur Spaß, sondern Sie als Käufer das gleiche Gefühl der Zufriedenheit haben, sind wir schon ein ganzes Stück weiter.

Eine hervorragende Qualität des Produktes, des Sattels, aber auch die Möglichkeit auf Ihre speziellen Wünsche eingehen zu können, war stets unser Bestreben. Gute fachliche Beratung, ein geübtes Auge nach nun mehr als 20 Jahren Erfahrung in dieser Branche und einfach ein offenes Ohr für die Wünsche der Kundschaft sind die Grundvorraussetzungen, beiderseitige Ehrlichkeit der Garant für eine gelungene geschäftliche Beziehung.

Die Beratung des Kunden vor Ort am Pferd ist unverzichtbar und somit die Sattelanprobe eine Dienstleistung zum Vorteil des Kunden und Wohle des Pferdes!

SERVICE

Seit Beginn meiner Tätigkeit verfahre ich nach diesem Prinzip, arbeite dabei gerne und oft mit Tierärzten, Osteopathen oder Trainern zusammen. Stets ist mir das Wohl des Pferdes eine Herzensangelegenheit und ich freue mich aufrichtig, wenn Tier, Sattel und Mensch eine Einheit bilden, die auch noch nach Jahren bestens harmoniert. Ich habe lange überlegt, ob ich die einzelnen Kriterien, die für mich zu einer guten Sattelanpassung gehören, hier wie einige meiner Kollegen bis ins kleinste beschreiben soll. Sicherlich ist dies im Ansatz nicht falsch, schafft vielleicht Vertrauen und unterstreicht die Kompetenz - doch andererseits gibt es hierfür ausreichend Literatur, und ob man in der Lage ist, dieses Wissen in der Praxis auch umzusetzen, kann nur die geleistete Arbeit zeigen.

GARANTIE

Von je her ist mir die Reklame durch Mund zu Mundempfehlung am wichtigsten und bestärkt mich in meinem Handeln. Es gibt keine bessere Empfehlung. Genauso wichtig wie das erfahrene Arbeiten am Pferd bei der Anpassung ist mir auch der Umgang mit meinen Kunden nach dem Kauf. Der Service steht hier einfach im Vordergrund und ist Voraussetzung einer jahrelangen, vertrauensvollen Zusammenarbeit. So führe ich gerne auch später auf Wunsch Passformüberprüfungen durch. Ein zufriedener Kunde "nutzt" mir diesbezüglich am meisten und beinhaltet durchaus für mich Eigennutz, was ich auch für legitim halte. Pferde verändern sich nun mal, manchmal schneller als man glaubt. Das ist nur natürlich und ich behaupte hier, dass es kein Problem gibt, welches man nicht gemeinsam lösen kann. 

Sicherheit von Anfang an

ERWEITERUNG DER PASSFORMGARANTIE (bis 5 Jahre)

Vor rund 25 Jahren begann ich im Bereich des Sattelhandels damit, meinen Kunden eine gewisse Garantie auf die Passformqualität des gekauften Sattels zu geben. Wie ich gerade schon sagte, verändern sich die Pferde nun mal und das sehr schnell, wenn sie noch jung bzw. in der Ausbildung sind. Oft ist da der Griff nach einem gebrauchten Sattel schon das Beste. Allerdings gibt es auch sehr schwierige Sattellagen, so dass oft gar nicht die geeigneten "Gebrauchten" verfügbar sind. Es werden dann häufig Unstimmigkeiten in Kauf genommen, die letztlich dem Pferd schaden. Ich war wohl damals einer der ersten Händler, der eine sogenannte Passformgenauigkeit bei neuen Sätteln anbot, um über diese Zeit der Veränderung finanziell hinwegzuhelfen. Heute machen wir dies nicht nur bei jungen Pferden, auch bei Älteren besteht ähnliche Problematik durch Trainingsveränderungen, Krankheit, Stallwechsel usw. Die freiwillige "Garantie" bezog sich immer auf einen bestimmten Zeitraum, bei mir z.B. auf 12 Monate.

Nun gehe ich noch einen Schritt weiter ! Wenn Ihr Sattel nicht mehr passt, gibt es 

Ganz klare Regeln!

Egal wann Sie Ihren Sattel einst neu von mir gekauft haben: Ich tausche jeden dieser Sättel jederzeit wieder ein. Sie bekommen dann wieder einen Neuen, der optimal auf Ihrem Pferd liegt.

Den Wertverlust lege ich in den ersten 12 Monaten mit 250,-€, im 2. und 3. Jahr mit 400,-€ und im 4. und 5. Jahr mit 500,-€ fest.
Einzige Ausnahme:

Sollte eine entsprechende Abänderung Ihres Sattels möglich und wirtschaftlich sinnvoll sein, behalten wir uns das Recht vor, diese zum Selbstkostenpreis vorzunehmen., um wieder eine optimale Passform herzustellen. Darüber hinaus kaufe ich meinen "ehemaligen" Sattel stets zu fairen Preisen wieder an. So sind Sie als Kunde vom ersten Tag an sicher, Ihrem Pferd immer die richtige Lösung bieten zu können und haben hierfür einen preislich klar kalkulierbaren Rahmen. 

Bei uns ist fast alles machbar, jedes Problem zu lösen.

Wir sprachen hier die ganz gezielt vom Verkauf neuer Sättel! Viel schwieriger gestaltet sich jedes Entgegenkommen bei dem Kauf / Verkauf von gebrauchten Westernsätteln. Da ist der tatsächliche Spielraum aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten äußerst gering. Wir können einfach beim Verkauf eines gebrauchten Sattels keinen anderen in Zahlung nehmen. Das geht nur bei Neuware. Auch nicht wenn es der einst von uns gebrauchte Sattel ist. Allerdings verkaufen wir nachfolgend gerne diese Sättel in Ihrem Auftrag (15% Vk-Provision).

Doch egal ob neu oder gebraucht, wie der Fall auch liegt:

Wichtig ist nur, dass Kunde und Verkäufer "am gleichen Strick ziehen", denn wir haben nun einmal durchaus gleiche Interessen, Hierbei denken und handeln leider viele Menschen zu kurzsichtig! Der geschäftliche Erfolg, der mir durchaus wichtig ist, stellt sich zwangsweise bei einer guten Arbeit, einem guten Service ein. Davon bin ich zutiefst überzeugt.

Da unsere "Reiterszene" sehr klein ist, spricht sich vieles sehr schnell herum. Dies ist einerseits sehr schön und wünschenswert, andererseits aber kann sich dies bei einem gemachten Fehler auch sehr negativ auswirken. Kein Mensch ist jedoch völlig fehlerfrei und sollte ich einmal einen solchen begehen, so stehe ich auch dazu und werde mit Ihnen immer einen Weg finden, der sie wieder zufrieden stellt. Es ist mir allerdings auch klar, dass man es nicht jedem recht machen kann.

Es kann alles ganz einfach sein, wenn man nur richtig und vernünftig miteinander arbeitet.

In sofern stehe ich ganz klar zu meiner Aussage: "Für jedes Pferd den passenden Westernsattel!"

Vielleicht lernen wir uns ja einmal persönlich kennen....

In diesem Sinne grüßt ganz herzlich
Wippi (Uwe Wipprecht)